Thug Frame 220 v5 Lowrider kurzreview

seite

Schade….
Für das Rennen in der Tiefgarage wollte ich einen „Brecher“ haben um den man sich wirklich GAR kein Sorgen machen muss – oder besser: Ich brauchte auch mal einen Anlass damit ich mir einen Thugframe bestelle 😉

Kam leider etwas zu spät aber trotzdem möchte ich ihn kurz vorstellen.
Davon ab, dass ich auch kurz ein Video gemacht habe hier nochmal kurz Bilder der  Verpackung:
verpackungEinfach und funktionell. Eingeschweißt in dicker Folie in einem Luftpolsterumschlag kam der Frame bei mir an.
Dabei: Alle Teile des Rahmens, Schrauben und das PDB (OHNE STEPPER und ohne XT60 Stecker) und ein Satz Aufkleber… 😉

Zusätzlich hatte ich noch andere Spacer bestellt (mit breiterer Fläche in anderer Farbe)…

Kurzfassung:
THUG… das ist wenn man die Arme des Frames sieht wohl Programm. Der geht sicher durch dick und dünn! Massiv, brachial.
Also wer hier mit dem Gewicht im Fokus nach Rahmen sucht dürfte falsch sein. Der Frame ist dafür da um einiges einzustecken. Das Carbon sieht toll aus, hört sich auch toll an und es ist beeindruckend steiff!

EinzelteileHolt man die Teile aus der Folie bekommt man alle einzelnen Teile zu Gesicht. Der „Stinkefinger“ ist auch öfters zu sehen. Und die Schrauben und Spacer sind noch einmal extra verpackt.

Eine Zeichnung oder eine Anleitung liegt nicht bei 😉
Was bei den paar Teilen auch wirklich nicht notwendig ist.
Ein paar Schrauben später sieht das dann schon so aus:
Front

 

Alles in Allem ein qualitativ wirklich schöner Brecher. Wer allerdings als Gewichtsnazi seine Frames aussucht hat hier keinen Spaß. Der Frame bringt so schon 124g auf die Waage. Das ist durchaus vertretbar, Wenn man dann aber auch sieht wie viel Fläche unter den Propellern Luft beim Abströmen blockiert dem ist bewusst dass das eher ein wirklicher Basher ist.
Kein „Theorycrafting“, keine „berechneten Punkte“ oder sonst was… einfach ein Ballerframe 🙂

 

So was macht man wenn man versucht objektiv zu sein: RICHTIG – Eine Pro/Kontra Liste…

Pro:
  • Geiles Material! So nette Schichten sieht man sonst bei Shendrones, Lumenier und Co!
  • Einfacher Aufbau – ich denke von ziemlich jedem mit etwas Erfahrung oder Hilfe umsetzbar
  • Gutes Preis / Leitungsverhältnis
  • Man bekommt Ersatzteile einzeln wenn man möchte. (Das ist bei manchen fernöstlichen Frames leider ein Problem)
  • PDB ist schon dabei – wenn auch ohne Spannungswandler. Da die meisten neueren Flugcontroller einen eigenen Spannungswandler mitbringen und zum Beispiel der Unify Pro HV auch direkt an die Hauptspannung kann (in dem Fall sogar muss) geht es auch ohne
Contra:
(Meine persönlichen Kriterien – für viele wohl irrelevant)
  • Keine vorgesehene LiPo-Strip Vorkehrung
  • Die Linsenkopfschrauben auf der Top-Plate haben von Mitte zu Mitte 25mm Abstand. Daher muss ich entweder Gummierung über der THUG Schrift anbringen oder mit leicht eingedrückten LiPo Akkus leben. Aktuell nutzen Frames an der LiPo Fläche Senkkopf Schrauben, damit der Lipo komplett aufliegt und da nichts passiert
  • Der Arm ist an der für den Regler vorgesehenen Stelle knapp 18mm breit. Eher etwas für DYS XMS oder LittleBee Nutzer, Da ich gerne KISS 24A Regler mit 20mm Breite verbaue würden diese leicht über stehen. Wenn man damit auch leben könnte finde ich es schade, dass DER Referenz Regler dahingehend nicht berücksichtigt wurde
  • Die Spacer sind am Kamerakorpus nicht unterteilt (siehe Video) – das macht zwar sicher kaum einen Unterschied in dem Bereich, jedoch hätte das fast „kostenlos“ mehr Stabilität gebracht.

Wie zu sehen sind das wirklich Contra-Punkte bei denen viele (zurecht) den Kopf schütteln werden. Bei einem solchen Rahmen gehe ich auch nicht auf Perfekte Masseverteilung oder andere „Theorycrafting Punkte“ ein – dazu wurde der offensichtlich auch nicht konstruiert und das wäre als ob man in einem Panzer die fehlende Sitzheizung moniert 😉

Alles in allem – ein schöner und einfacher Frame auf hoher Qualität mit Potential VIEL zu überleben 😉

Ich hoffe das hat ein bisschen mehr von dem Frame an Erkenntnissen geliefert als Du vor dem Artikel oder dem Video hattest 😉

Gruß Björn

 

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on RedditEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.